Die 3. Damenmannschaft

 damen3hp

  • Traningszeiten und Hallen
    Dienstag 18:00 - 19:30 Uhr Vigeliusschule Freitag 16:30 - 18:30 Uhr Jahnhalle
  • Beachzeit
    -
  • Mannschaftsverantwortliche
    Judith und Marieke
  • Kontakt
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spielbericht vom 05.11.2017

Am Sonntag, den 05.11. durften wir unseren ersten Heimspieltag in der Karlsschule austragen. Zu verlieren gab es nichts, denn im ersten Spiel stand uns der Favorit der Liga, der SV Kirchzarten 2, gegenüber. Anscheinend lag uns diese Rolle deutlich besser als die Favoritenrolle, denn der Start ins Spiel lief perfekt: nach einer unerwarteten 7:0 Führung mussten die Kirchzartener dann erstmal eine Auszeit nehmen, um sich von dem ersten Schock zu erholen. Und wir hatten so richtig Spaß am Spiel und der Tatsache, den Favoriten einen Strich durch die Rechnung ziehen zu können. Auch wenn die Gegner nun deutlich zulegten, konnten wir gut mithalten, verloren schlussendlich den ersten Satz aber doch mit 20:25. Auch die folgenden Sätze zeigten zwei nahezu gleich starke Mannschaften, sodass es uns fast gelang den Kirchzartenern einen Satz abzugewinnen. Leider verloren wir die beiden Sätze knapp mit 22:25 und 19:25. Zum Glück gibt es noch das Rückspiel, bei dem wir dann hoffentlich unseren Vorsatz, dem Favoriten ein Schnippchen zu schlagen, umsetzen können

Vizemeister, Vizemeister... hey, o-ey Vizemeister, Vizemeister... hey, o-ey!!!

Seit heute steht es fest: Die 3. Damen der Alemannia steigt nach ihrer 1. Saison von der Kreisklasse in die Kreisliga auf!

Wir freuen uns tierisch und bedanken uns hiermit noch einmal ganz herzlich bei unseren Trainerinnen und der lautstarken Unterstützung heute bei unseren letzten beiden Spielen!

3:0 gegen Oberkirch 2
3:0 gegen Lahr 3

Ein würdiger Saison-Abschluss!

Herzlichen Glückwunsch auch an die TSV Alemannia Freiburg-Zähringen Volleyball DII. für ihren Meistertitel und den Aufstieg in die Landesliga.

Mehr muss man heute nicht sagen.

- "Alemannia out" -

"Poooootzblitz!"

Wie mehrfach angekündigt war es am Samstag endlich soweit: Unser erster Heimspieltag, bei dem es darum ging den ersten Platz der Tabelle zu verteidigen. Zu Gast waren der Zweit-Platzierte TV Ortenberg, sowie der Dritt-Platzierte TB-Emmendingen.

Unser erstes Spiel gegen den TV Ortenberg war geprägt von Nervosität, gelungenen Ballwechseln und außergewöhnlich lauten Fangesängen. Es war ein ständiges Hin und Her mit Punkte holen und wieder abgeben. Wir haben alles gegeben – schließlich gefällt uns der zweite Tabellenplatz nur halb so gut, wie der Erste. Aber auch wenn unser Team nach dem ersten verlorenen Satz sehr viel besser eingespielt war und die Ballwechsel deutlich länger, gefährlicher und vor allem nervenaufreibender(!) waren, mussten wir uns letzten Endes mit 3 knapp verlorenen Sätzen (20:25, 22:25, 21:25) geschlagen geben.

Davon haben wir uns natürlich trotzdem nicht unterkriegen lassen: Wir hatten ja noch ein zweites Spiel vor uns und man sieht sich ja immer zweimal ;-)!

Das Spiel gegen den TB Emmendingen war tatsächlich schon das erste der Rückrunde – wir waren ja erst beim letzten Spieltag zu Gast in Emmendingen. Voller Motivation und Elan starteten wir darum in das zweite Spiel und gewannen den ersten Satz prompt mit 25:18. Auch wenn wir den zweiten Satz mit 22:25 an Emmendingen abgeben mussten, hinderte uns das nicht daran in den Folgesätzen nochmal richtig durchzustarten und so gewannen wir dieses Spiel am Ende mit einem 3:1!

Jetzt sind wir Tabellenzweiter und können das Jahr gut ausklingen lassen! Wir freuen uns schon auf das neue Jahr, in dem wir unser Können wieder unter Beweis stellen werden und gleich im Januar die Chance bekommen den TV Ortenberg zu schlagen – auch wenn wir die kommenden Spiele ab jetzt leider ohne Anne S. und Julia K. bestreiten müssen :-(.

Wir wünschen euch auf diesem Weg noch einmal alles Gute! Ihr seid jederzeit herzlich willkommen, ob im Training, bei Spieltagen oder einfach mal auf einen Singstarabend ;-). Wir werden euch sehr vermissen!

Vielen Dank an alle Fans und natürlich an unsere Trainerinnen, die uns dahin gebracht haben, wo wir jetzt sind! Bis bald im neuen Jahr mit einem kräftigen...

... "X – BOOOOX – BANANE!!!"

2 Spiele = 2 Siege!!!

Nachdem wir durch alle vorherigen Spieltage ohne große Schwierigkeiten durchgekommen sind, lief es diesmal ein bisschen anders.

Dieses Wochenende ging es nach Emmendingen, wo wir auf TB Emmendingen 2 selbst und den TB Freistett trafen. In beiden Spielen erlaubten wir uns kleine und große Schwächen. Durch den gesamten Spieltag hatten wir unsere Nerven nicht gut unter Kontrolle und die Aufschläge liefen auch mehr schlecht als recht.

Dank unserer Herren 3, die uns zwischen ihren Spielen anfeuerten konnten wir uns jedoch zurück kämpfen. Sie hatten leider nicht ganz so viel Glück, wie wir, nehmen aber immerhin 3 Punkte mit nach Hause ( Emmendingen 2: Alemannia 3 0:3 und Alemannia 3 : Kappelrodeck 3 0:3). Wir kämpften und siegten auch wenn es zum Anfang der Spiele nicht so aussah, da wir jeweils den 1. Satz abgaben und unsere Gegner durch blöde Fehler aufbauten.

Der Erste Heimspieltag folgt mit unseren Tabellennachbarn, wo wir hoffen viele zu sehen, die uns anfeuern :-)

6 Punkte Klappe II.!

Auch unser 2. Spieltag war ein voller Erfolg!
Mit viel Vorfreude und Enthusiasmus sind wir nach Lahr gefahren und konnten Dank der harten und intensiven Arbeit im Training - in dem unsere Trainerinnen schon das ein oder andere mal verflucht wurden  :-P) die beiden Spiele gegen Lahr 3 und Offenburg 7 (ja, tatsächlich die 7. Mannschaft aus Offenburg!) für uns entscheiden.
Am Anfang gab es zwar ein paar "Einfindungsschwierigkeiten", die uns ein paar Punkte (und vor allem Nerven) gekostet haben und gegen Ende aus dem Nichts ein paar Nervositätsanfälle als Offenburg plötzlich richtig auftaute... Aber alles in allem können wir als "Frischlinge" wirklich stolz auf uns sein!

Solange es noch anhält, feiern wir also erst mal unsere Tabellenführung und freuen uns auf den nächsten Sonntag, wenn wir top-motiviert nach Emmendingen fahren und gegen Emmendingens 2. Mannschaft und die Mannschaft aus Freistett antreten.

Unterstützung ist natürlich immer herzlich willkommen!

Weitere Beiträge...

  • 1
  • 2

Sponsoren

Logo Danegger Logo Lexware Logo Etna Logo Metzgerei Linders