Eine Runde weiter

TV Seelbach - TSV Alemannia Zähringen I 0:3; 14-, 19-, 17-

Wie vor drei Jahren hat uns die Losfee zum Pokal-Achtelfinale mal wieder nach Seelbach geschickt, momentan Letzter der Bezirksliga Nord. Nach vielem Hin und Her waren wir dann doch zu siebt und sind mehr oder weniger alle direkt nach der Arbeit losgedüst. Die größte Herausforderung wurde von unseren Fahrerinnen schon vor Spielbeginn gemeistert, nämlich ohne geblitzt zu werden zur Halle zu kommen. Aber manchmal hat der dichte Feierabendverkehr auch sein Gutes. Zum Spiel gibt es nicht viel zu berichten. Trotz teils sehr unkonventioneller Aufstellung haben wir’s in der sehr schönen Halle geschafft, unseren Rhythmus durchzuziehen und Seelbach bis auf eine kurze Phase im zweiten Satz nie richtig ins Spiel kommen lassen. Pünktlich zum Einsetzen des winterlichen Schneetreibens waren wir wieder in Freiburg. Und das Beste kommt wie immer zum Schluss: nach unserem Viertelfinal-einzug gab’s auch in einem parallel durchgeführten, wesentlich weniger wichtigen Spiel im Dreisamstadion den ersehnten Schlusspfiff zum 2:1 Sieg des SC!

Sponsoren

Logo Danegger Logo Lexware Logo Etna Logo Metzgerei Linders