Schlecht gespielt aber Saisonziel erreicht!

USC Freiburg 2 – TSV Alemannia Zähringen 1 -16, -15,-17 (3:0)

Ob’s am warmen Wetter gelegen hat oder an der uninspirienden Vorstellung der Offenburgerinnen vor uns? Vielleicht war auch einfach die Luft draussen. Für den USC ging’s um den Aufstieg, für uns um die goldene Ananas. Mit wieder nur mittelmässiger Besetzung haben wir zu keiner Phase des Spiels so wirklich unseren Rhythmus gefunden und all unsere guten Vorsätze für das letzte Saisonspiel haben sich in der schwülen Rottecker Hallenluft in Nichts aufgelöst. Immerhin haben wir noch ein gelungenes Spielerdebut gehabt und alle sind nochmal zum Einsatz gekommen. Die anschliessende Hallenparty/Aufstiegsfeier in der Karlschule war dann zum ersten Mal mit vier Mannschaften und Freibier aus der Mannschaftskasse. Rückblickend war der Klasssenerhalt nicht unverdient, aber am Ende ganz knapp, ein Punkt zwischen Platz 4 und 6, ein Spiel Abstand zum siebten. Wie die gesamte Rückrunde schon hat der SC wenn auch mit einer Woche Zeitversatz wegen Länderspielpause, leider wie wir auch sein Heimspiel verloren, hält aber sicher auch die Klasse  J

Sponsoren

Logo Danegger Logo Lexware Logo Etna Logo Metzgerei Linders